nach oben
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier. Einverstanden

City/Urban

Ohne Anstrengung und kostengünstig durch die Stadt

Bequem, zuverlässig und bei beinahe allen Unternehmungen dabei – so könnte man ein City-E-Bike beschreiben. Daneben ist es äußerst wichtig, dass City-E-Bikes verkehrssicher sind, schließlich liefern sie meist einen Großteil ihrer Laufleistung in Bereichen der StVO. Wenn das E-City-Bike dann noch über eine praktische Ausstattung verfügt, steht einer umweltfreundlichen und komfortablen Mobilität eigentlich nichts mehr im Weg.

Spätestens wenn Sie sich zum ersten Mal schnell und wendig auf einem E-Bike durch den dichten Stadtverkehr fädeln, werden Sie merken, dass E-Bikes tatsächlich der Ausweg aus Verkehrskollaps und Feinstaubbelastung sind – und dabei auch noch eine riesige Portion Spaß und Fitness mitbringen! Bei den Gebrauchten auf bike-angebot gibt es E-Bikes zu Schnäppchenpreisen. E-City-Bikes aus zweiter Hand sind dazu also unschlagbar budgetfreundlich!

 

Gebraucht und getestet

Unsere E-Bikes stammen alle vom Fahrradhändler. Auch die gebrauchten. Wie das möglich ist? Ganz einfach – zufriedene Kunden sind uns wichtig, daher möchten wir all die Unstimmigkeiten, die bei Privatverkäufen gerne auftauchen, ausschließen. Damit Sie trotzdem in den Genuss der Preisvorteile kommen, die gebrauchte Fahrräder bieten, ermöglichen wir es zertifizierten Fachhändlern, in Zahlung genommene E-Bikes auf bike-angebot zu verkaufen. Aber nur, wenn sie technisch einwandfrei, getestet, überprüft und überholt sind. Nur auf bike-angebot gibt es secondhand E-Bikes zu günstigen Preisen und ohne Risiko!

Mehr erfahren

Ein City-E-Bike ist perfekt für Sie, wenn…

 

…Sie gerne bequem unterwegs sind

Stadträder bringen ihre Fahrer in eine entspannte, aufrechte Sitzposition. Das hat eine ganze Menge Vorteile. Zum einen lastet das Gewicht des Oberkörpers nicht auf den Armen. Schultern, Ellenbogen, Handgelenke und Hände profitieren davon, Verspannungserscheinungen und damit Schmerzen sind unwahrscheinlich. Der gerade aufgerichtete Rücken tut außerdem der Wirbelsäule gut, Ihre Bandscheiben werden es Ihnen danken. Die meisten City-E-Bikes sind mit ergonomischen Sätteln und Lenkern ausgestattet, sollten die mitgelieferten Komponenten nicht ganz Ihren Vorstellungen entsprechen, können sie auch mit wenigen Handgriffen ausgetauscht werden. Gerade unter City-Rädern finden sich eine Menge Fahrräder mit tiefem Einstieg, also einem Wave-Rahmen. Der Vorteil? Keine peinlichen Kletterpartien beim Auf- und Absteigen. Viele Fahrer schätzen das sichere Gefühl, sofort absteigen zu können, wenn die Verkehrssituation danach verlangt. Tiefer Einstieg oder Durchstieg bedeutet übrigens, dass kein hoch angesetztes Rohr Ihrem Bein im Weg ist. Früher wurde diese Rahmenform meist „Damenfahrrad“ genannt. Früher… heute fahren auch Frauen Diamantrahmen mit hohem Oberrohr oder Herren Fahrräder in Wave-Form, oder man einigt sich auf den Kompromiss – einen Trapezrahmen. Der Trend geht momentan übrigens in Richtung Unisex-Fahrrad.

 

…Sie gerne mit einem Minimum an Technik unterwegs sind

Klar, an einem E-Bike ist dann trotzdem etwas mehr Technologie zu finden. Aber generell kommen auch City-E-Bikes ohne viele Gänge aus, ob eine Kettenschaltung verbaut wird oder eine unkomplizierte Nabenschaltung hängt von der Modellvariante ab. Bei vielen ist eine wartungsfreie Starrgabel montiert, auch die E-Bike Displays sind eher übersichtlich und beschränken sich auf die wichtigsten Informationen. Gerade bei City-Bikes werden oft wartungsarme Riemenantriebe ausgewählt. Wenn Sie daran gewöhnt sind, ein Fahrrad mit Rücktrittbremse zu fahren, gibt es keinen Grund nun darauf zu verzichten, einige City-Pedelecs verzögern per Rücktritt. Allerdings sind Freilauf und Scheibenbremsen auf dem Vormarsch. Ihre bissige Bremskraft ist bei den hohen Geschwindigkeiten, die ein E-Bike erreichen kann, ein wichtiger Sicherheitsfaktor.

 

...Sie gerne spontan entscheiden, wo’s langgeht!

City-E-Bikes sind für die Stadt gebaut, das verrät ja schon ihr Name. Das heißt aber nicht, dass sie am Stadtrand sofort unbrauchbar werden. Mit ihrer gemütlichen Geometrie und einer nicht zu schmalen Bereifung machen sie auch kleinere bis mittlere Fahrradtouren mit. Dabei müssen nicht unbedingt geteerte Fahrradwege befahren werden. Mit einer Federgabel und einem gefederten Sattel bedeuten Feldwege oder geschotterte Straßen noch lange nicht das Ende der Tour. Auf Bike-Ausflügen sind Anbauteile wie Gepäckträger und Schutzbleche eine feine Sache. Der Transport von Wasserversorgung und Brotzeit sind gewährleistet, unerwartete Regengüsse werden nicht zum Problem. Übrigens können Sie auch auf einem E-Bike Ihre Trainingseinheiten abspulen. Soll das E-Bike vom Transportmittel zum Trainingspartner werden, schalten sie ganz einfach die Unterstützungsstufe herunter oder ganz aus. Und schon wird es schweißtreibend!

 

…Sie gerne stilvoll unterwegs sind!

Electra Townie Go! 8D Step-Thru Cosmic Grey 2019
City-E-Bikes sind für die Stadt gebaut aber sie machen auch kleinere bis mittlere Fahrradtouren mit, dank ihrer gemütlichen Geometrie und einer nicht zu schmalen Bereifung

Es gibt unglaublich schicke City-Bikes. Aber so richtig elegant wird es mit einem Urban-E-Bike. Urban-Bikes sind meist auf das Allernötigste reduziert, gekonntes Understatement eben. Seit E-Bike-Antriebe immer kleiner werden und die Akkus in den Rahmen eingebaut werden können, gibt es die ersten Urban-E-Bikes, die ihren Namen auch zurecht tragen.

Ebenso stilvoll, aber in einer völlig anderen Richtung, kommen Retro-Bikes daher. Mit Rahmen, die an historische Formen angelehnt sind, herrlichen Bonbon-Lackierungen und hübschen Extras wie Leder-Sätteln oder Front-Gepäckträgern vereinen sie den Look von „Früher“ mit der Technik von heute. Zu guter Letzt gehören auch die sich rasant vermehrenden Cargo-E-Bikes oder Lasten-Elektrofahrräder zu den Citybikes. Sie erleichtern Familien und Kleinunternehmern den Alltag mit ihren großzügigen Transportmöglichkeiten. Zwar stilmässig irgendwie ganz anders, aber zumindest mit Sicherheit ein Lebenstil, oder?

 

Verkehrssicher oder nicht?

Da sich ein City-E-Bike meist auf öffentlichen Straßen aufhält, sollen Sie darauf achten, dass es verkehrssicher ist. Aber keine Sorge, die meisten Hersteller nehmen Ihnen hier die Arbeit ab und statten die Stadtfahrräder gleich ab Werk mit der nötigen Technik aus. Ein wichtiger Baustein bei der Sicherheit im Straßenverkehr hat mit Technik allerdings nichts zu tun. Die gerade Sitzposition erlaubt einen uneingeschränkten Rundumblick. Sie sehen alles und können auf die Verkehrslage reagieren. Eine sichere Sache! Wenn dann noch eine Klingel am Fahrrad vorhanden ist, außerdem eine von der StVO zugelassene Beleuchtung und die vorgeschriebenen Reflektoren, können Sie einer Verkehrskontrolle gelassen entgegensehen. Auch funktionstüchtige Bremsen sind Vorschrift, die setzen wir hier einfach mal voraus.

 

Das „E“ in E-Bike

Ganz vereinfacht: drei Teile unterscheiden den normalen Drahtesel vom E-Bike. Motor, Akku und die Steuerung des Antriebs.

Die Motoren sitzen heute meist in der Mitte des Fahrrads am Tretlager. In den Anfangstagen des E-Bikes wurde mit anderen Motorpositionen experimentiert, es gab Frontmotoren und Hinterradantriebe. Jede der Antriebsarten hatte ihre Vor- und Nachteile, in den letzten Modelljahren haben sich die Mittelmotoren durchgesetzt. Gerade bei City-E-Bikes sind sie sehr beliebt, denn sie verlagern den Schwerpunkt des Fahrrads nicht unnatürlich und vermitteln so ein sicheres Fahrgefühl.

Die Motoren werden von Akkus mit Power versorgt, sie sind in unterschiedlichen Wattzahlen erhältlich. Je mehr Watt, desto mehr Reichweite. Viele Bikes bieten die Möglichkeit, über einen Range-Extender die Reichweite zu verlängern. Die möglichen Kilometer genau vorherzusagen ist unmöglich, denn sie hängt von vielen Faktoren ab. Steigung, Gegenwind, Untergrund, Gewicht von Fahrer und Rad und nicht zuletzt die gewählte Unterstützungsstufe spielen eine Rolle.

Über ein Display, das meist irgendwo am Lenker montiert ist, wird der Bordcomputer gesteuert. Die Antriebe verfügen über mehrere Assistenzlevel, so können Sie selbst wählen, wie viel Unterstützung Sie sich unterwegs gönnen. Die Displays informieren Sie außerdem darüber, die viel Restreichweite der Akku noch liefert, Fahrzeiten, Temperatur und anderes können auf der Anzeige erscheinen. Luxusmodelle verfügen über eine Navigationsfunktion, wie Sie sie aus dem Auto kennen.

 

Jetzt aber schnell!

Klar, schnell ist ein E-Bike allemal. Zumindest bis 25km/h, da müssen die Hersteller laut Gesetzgeber die Motorkraft abregeln. Aber wenn eines unserer gebrauchten E-City-Bikes ihr Herz erobert hat, sollten Sie schnell zuschlagen. Unsere Gebraucht-Angebote sind absolut einmalige Gelegenheiten! Schließlich bekommen unsere Fahrradhändler Gebrauchträder nicht in unbegrenzter Stückzahl, daher gilt: was weg ist, ist weg. Wäre doch schade, wenn jemand anders Ihnen Ihr Traumrad zum Bestpreis wegschnappt, oder? Unter unseren Gebraucht-Angeboten finden Sie viele große Markennamen, zum Beispiel die Lifestyle-Hingucker von Electra. Aber auch Cube, Winora, Stevens oder Giant liefern schicke E-Stadträder. Ihr Traumrad ist nicht dabei? Dann schauen Sie bei unseren Neu-Rädern vorbei, dort ist es vielleicht verfügbar. Auch bei unserer Neuware können Sie durch Sonderangebote und Rabattaktionen kräftig sparen.