nach oben
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier. Einverstanden

Trekking/Touren

Wenn der Weg etwas weiter ist…

Wir wollen alle etwas von der Welt sehen. Schön, wenn es dabei auch noch umweltfreundlich zugeht. Es muss nicht immer der Flieger und die ganz große Weite sein. Mikroabenteuer auf dem Fahrrad vor der eigenen Haustüre sind gerade voll im Trend. Und wenn der Radius dann doch etwas weiter gesteckt wird, laden Fahrradfernwege zum Aktivurlaub ein. Da darf das passende E-Trekkingbike natürlich nicht fehlen.

Mehr erfahren
Artikel filtern
  • S (1)
  • M (1)
  • L (1)
  • Trapez (1)
  • Wave (2)
  • 2018 (1)
  • 2019 (2)
  • Bergamont (1)
  • Univega (2)
 Artikel gefunden
Univega GEO LIGHT B magicblack 2019 - 28 Wave Freilauf 482 Wh -  Univega GEO LIGHT B magicblack 2019 - 28 Wave Freilauf 482 Wh -  -37%
Bergamont E-Ville Deore black/blue (matt/shiny) 2018 - 28 -  Bergamont E-Ville Deore black/blue (matt/shiny) 2018 - 28 -
Univega Geo light B black 2019 - 500Wh 28 Univega Geo light B black 2019 - 500Wh 28 -25%

Univega Geo light B black 2019 - 500Wh 28" Wave -

2.039,00 €
Artikel-Nr.: 66

Gute Gründe für ein E-Trekkingbike

 
Univega GEO LIGHT B Magic Black 2019
Bei den Akkus von den E-Trekkingbikes gibt es eine Besonderheit: um die großen Reichweiten zu gewährleisten, die auf einer Fahrradtour anfallen, gibt es große Akkus oder gleich Doppelakkus

Zuverlässig auf Touren, im Alltag unschlagbar

Gerade bei Tourenbikes achten Premiumhersteller wie KTM, Kalkhoff, Winora, Bergamont oder Stevens auf höchste Qualität. Der Grund ist ganz einfach. Eine Fahrradtour führt gerne weit weg, irgendwo ins Nirgendwo. Und dann eine Panne? Bloß nicht! Also ist unkaputtbar die absolute Grundeigenschaft eines Trekkingbikes. Als Rahmenmaterial ist Alu sehr beliebt, es ist robust und unempfindlich, dabei aber leicht. Aber es geht noch haltbarer, nur im Trekkingbereich findet man heute noch Fahrradrahmen aus Stahl, denn die überleben alles und sollten sie doch brechen, können sie geschweißt werden. Die Komponenten werden nicht überdimensioniert, Zuverlässigkeit geht vor. Das gilt auch für den E-Antrieb. Es gibt hier eher die kleineren Modelle, dafür werden Top-Hersteller wie Bosch oder Shimano favorisiert. Bei den Akkus gibt es eine Besonderheit: um die großen Reichweiten zu gewährleisten, die auf einer Fahrradtour anfallen, gibt es große Akkus oder gleich Doppelakkus wie Boschs DualBattery. Oder es wird mit Range Extendern nachgeholfen.

 

Bequem im Sattel

Neben Zuverlässigkeit ist Bequemlichkeit Auswahlkriterium Nummer zwei, das bei einen E-Tourenbike entscheidend ist. Sie wollen lange fahren, also sollte das Bike komfortabel sein. Die Sitzposition darf gerne sportlich ausfallen, aber bitte nicht zu tief. Dann haben Sie nichts vom Panorama, sie sehen nur den eignen Lenker. Auch vom Straßenverkehr um Sie herum bekommen Sie gefährlich wenig mit. Also lieber aufrecht. Wenn dann noch ein bequemer Sattel und ein ergonomischer Lenker verbaut sind, steht stundenlangem Pedalieren nichts mehr im Weg.

Gerade bei Touren-E-Bikes gibt es eine riesige Auswahl bei Rahmenform und Rahmengröße. Um die richtige Rahmengröße herauszufinden, sollten sie unseren Größenrechner anklicken, dort finden Sie heraus, welche Größe zu Ihnen passt. Fahrradrahmen gibt es vor allem in drei Formen. Stabile Diamantrahmen haben ein hohes Oberrohr. Am Trapezrahmen setzt das Oberrohr in der Mitte zwischen Sattel und Tretlager an. Fahrräder mit tiefem Einstieg werden Wave-Rahmen oder Wiege genannt. Sie machen Ihnen das Auf- und Absteigen besonders leicht. Damenfahrräder und Herrenräder gibt es in jeder der drei Rahmenformen! Hier kommt es eher auf die Rahmenhöhe und den Reach als auf die Anordnung der Rohre an. Gerade bei E-Bikes erscheinen mehr und mehr Unisex-Modelle, so können möglichst viele Fahrer das Bike nutzen.

 

Praktisch, praktisch!

Für den Dauereinsatz sollte ein Fahrrad alles mitbringen, was dem Fahrer das Leben versüßt. Entsprechend vielseitig ist die Ausstattung eines E-Trekking-Rades. Da wäre einmal die Beleuchtung. Die vordere Lampe ist meist hell und weit zu sehen, das Rücklicht sorgt mit einem Bremslicht für zusätzliche Sicherheit. Ein stabiler Gepäckträger transportiert alles, was Sie unterwegs brauchen, Tourenräder bieten außerdem oft die Möglichkeit, Packtaschen anzubauen. Schutzbleche sind meist vorhanden oder können nachgerüstet werden. Viele Sportfahrräder sparen sich aus Gewichtsgründen den Ständer. Touren-E-Bikes tun das eher nicht.

Bei den funktionellen Komponenten gibt es gerade im Trekkingbereich eine riesige Auswahl. E-Bikes kommen meist mit weniger Gängen aus als andere Fahrräder, es gibt dafür eine große Bandbreite an Schaltungsvarianten. Freilauf oder Rücktritt, Ketten- oder Nabenschaltungen oder elektronische Automatikschaltungen, die selbst bestimmen, welcher Gang gerade passt. Je nach Modell gibt es hier nichts, was es nicht gibt! E-Bikes sind so gut wie immer mit Scheibenbremsen ausgestattet. Oft bringen ausgefeilte Bordcomputer eine GPS- und Navigationsfunktion mit, damit Sie unterwegs nicht verlorengehen.

Gerade diese zweckmäßige Ausstattung macht E-Tourenbikes nicht nur zum perfekten Freizeitpartner, viele Fahrradliebhaber nutzen im Alltag ein Tourenbike. Oft ist die Grenze zwischen Touren-E-Bike und City-Pedelec fließend. Hier gilt als Faustregel: je weiter der Weg, desto mehr darf ein Trekking-Fahrrad kosten.

 

So funktioniert unser günstiger Internetshop für gebrauchte Fahrräder

Manchmal finden E-Bikes den Weg zurück zum Fahrradhändler. Genau wie Autos werden sie in Zahlung gegeben, sie werden – auch wenn wir uns das eigentlich nicht vorstellen können – innerhalb der Gewährleistungszeit einfach so zurückgegeben. Oder sie waren im Verleih oder als Testräder unterwegs und brauchen jetzt ein neues Zuhause. Unsere zertifizierten Fachhändler fühlen den E-Bikes dann genau auf Zahn und Zahnkranz, möbeln sie auf und wenn ihre einwandfreie Funktion gründlich getestet wurde, bekommen sie eine zweite Chance. Und Sie bekommen die Gelegenheit, gebrauchte E-Fullys günstig abzuschießen. Eine klare Win-win-Situation.